Deutscher Camping-Club

Seiteninhalt

Sprachauswahl

CAMPING AQUILEIA

/
Italien
33051 Aquileia
Via Gemina, 10
info@campingaquileia.it
0039 0431/91042
0039 0431/30804
1.4. bis 30.9.
32.000
Wetter vor Ort


Parkähnliches Wiesengelände mit alten Bäumen. Bedeutende archäologische Ausgrabungsstätten direkt nebenan. Sehenswerte Basilika mit wundervollen Gemälden und Mosaiken fußläufig erreichbar.
(100m)
(100m)
(10m)
(1000m)
(3000m)
(300m)

Länderinformation:

Besondere Vorschriften und Regelungen

Personaldokumente: Bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Kinder unter 12 Jahren benötigen einen Kinderreisepass. Diese werden mit einer Gültigkeitsdauer von sechs Jahren ausgestellt, und zwar längstens bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres. Ab dem zwölften Lebensjahr kann ein Reisepass oder Personalausweis beantragt werden. Detaillierte Informationen erhalten Sie vom Auswärtigen Amt, www.auswaertiges-amt.de.

Impfbescheinigungen: Werden nicht verlangt.

Dokumente für Haustiere: Für Hunde und Katzen ist der »EU-Heimtierausweis« mitzuführen, der von behördlich ermächtigten Tierärzten ausgestellt wird. Der Ausweis muss Angaben zum Besitzer enthalten und dem Tier eindeutig zugeordnet werden können, d.h., das Tier muss durch Mikrochip identifizierbar und die Kennzeichnungs-Nr. im Ausweis eingetragen sein. Ein gültiger Tollwutschutz muss ebenfalls im Heimtierausweis nachgewiesen werden. Die Erstimpfung muss mindestens 21 Tage zurückliegen. Wiederholungsimpfungen müssen in den Zeiträumen, die der Hersteller des Impfstoffes vorsieht, durchgeführt worden sein. Für Hunde sind Maulkorb und Leine mitzuführen. Vögel benötigen keine Einfuhrgenehmigung. Papageien werden an der Grenze auf ihre Gesundheit hin untersucht.

Weitere Informationen erteilen das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft www.bmel.de und die italienische Botschaft: Hiroshimastraße 1, 10785 Berlin, Tel. 030/25 44 00, Fax 030/25 44 01 69.

Kfz: Nationaler Führerschein und Nationale Zulassung sind ausreichend. Das Länderkennzeichen »D« im EU-Kennzeichen ist ausreichend. Wird das Fahrzeug vom Eigentümer nicht selbst benutzt, muss der Fahrer im Besitz einer Benutzungsvollmacht des Eigentümers sein. Die Mitnahme der »Internationalen Grünen Versicherungskarte« wird dringend empfohlen. Bei evtl. Schadensfällen oder Polizeikontrollen wird sie oft verlangt. Für die Zeit des Aufenthaltes sollte unbedingt eine Kurzkaskoversicherung abgeschlossen werden.

Verkehrsvorschriften: Straßenbahnen und Linienbusse haben grundsätzlch Vorfahrt. Beim Überholen außerhalb geschlossener Ortschaften muss geblinkt werden. Wir empfehlen, das Abblendlicht immer eingeschaltet zu lassen. Privates Abschleppen auf der Autobahn ist verboten. Es sind nur akustische Warnsignale erlaubt, Lichtsignale sind verboten. Dachlasten und Ladungen, die nach hinten über das Fahrzeug hinausragen, müssen mit einer 50x50 großen rot-weiss-gestreiften Warntafel gekennzeichnet sein. Es besteht Anschnallpflicht. Bleibt ein Auto wegen einer Panne/Unfall liegen, ist es in Italien gesetzlich vorgeschrieben, dass jede Person, die den Wagen verlässt, eine Warnweste tragen muss. Promillegrenze 0,5.
Straßengebühren: Bei Benutzung von Autobahnen wird eine Gebühr erhoben, die mit allen gängigen Kreditkarten entrichtet werden kann.

Telefon: Deutschland-Italien: 0039, dann Durchwahl mit der ersten Null der Ortsnetzkennzahl. Italien - Deutschland: 0049 ohne die erste Null der Ortskennzahl.

Unfallnotruf: Polizei: 112, Rettungsdienst: 118. Pannenhilfe landesweit: (vom Fest- und Mobilnetz) 800116800. ADAC-Notrufstation: (deutschsprachig) Tel. 02/661591.

Devisen: Für die Ein- und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährungen bestehen keine Beschränkungen. Deklaration von Fremd- und Landeswährung ist beim ital. Grenzzollamt erforderlich, wenn der Gegenwert von € 10.000.- überschritten wird.

Camping: Italien verfügt über ca. 2000 Campingplätze. Während der Hauptreisezeit sind die Campingplätze in den touristisch interessanten Gebieten sehr stark frequentiert und oftmals überbelegt. Rechtzeitige Reservierung ist ratsam. Lebensmittelgeschäfte und Restaurants auf den Campingplätzen sind meist nur in der Saison bewirtschaftet. Die bei den nachstehend beschriebenen Campingplätzen genannten Öffnungszeiten basieren auf den Angaben der Campingplatzhalter. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass man sich nicht immer darauf verlassen kann. Wenn Sie außerhalb der Saison unterwegs sind, empfiehlt es sich vor dem Besuch eines Campingplatzes dort anzurufen. Bereits bezahlte Platzgebühren werden bei Nichtbenutzung einbehalten. Das Gleiche gilt für reservierte und nicht benützte Stellplätze.
Die Mitnahme des Internationalen Campingausweises (Camping Card International) ist empfehlenswert, da dieser auf sehr vielen Plätzen verlangt wird und auch als Legitimation anstelle des Personalausweises anerkannt wird. Für den Campingplatzhalter ist der Ausweis wichtig, weil er der Nachweis einer Camping-Haftpflichtversicherung ist. Camoer, die ihren Hund mitnehmen wollen, sollten beachten, dass auf sehr vielen Campingplätzen in Italien Hundeverbot besteht. An allen öffentlich genutzten Badestränden besteht ein generelles Hundeverbot. Freies Campen ist nicht gestattet. Aus Sicherheitsgründen wird dringend empfohlen, grundsätzlich offizielle und bewachte Campingplätze aufzusuchen. Einmaliges Übernachten auf ausgewiesenen Park- oder Rastplätzen ist erlaubt. Die Stromspannung ist in der Regel auf 110 bis 220 Volt (Rom 125 oder 220 V, Mailand 220 V) ausgelegt. Die in Deutschland üblichen Schukostecker können nicht verwendet werden, daher ist die Mitnahme eines Adapters zu empfehlen. Camping-Gas ist fast überall in-der blauen Flasche erhältlich.

Wassersport: Für die vorübergehende Einfuhr von Wasserfahrzeugen (ohne Motor bis 5.50 m) bestehen keine Beschränkungen. Grenzdokumente sind nicht erforderlich. Für deutsche Bootsführer besteht Führerscheinpflicht nach den deutschen Bestimmungen.

Allgemeine Informationen:

 D-60325Frankfurt/Main, Italienische Zentrale für Tourismus ENIT
 Barckhausstraße 10
 Tel. 069/23 74 34, Fax 069/23 28 94
 www.enit.de, frankfurt@enit.it

Vertretung der Bundesrepublik Deutschland:

I-00185Rom, Deutsche Botschaft
 Via San Martino della Battaglia 4
 Tel. 0039 06/49 21 31 Fax 0039 06/445 26 72
 www.rom.diplo.de, info@rom.diplo.de

 

Campingplätze:

Gebühren-Angaben in EURO.
Bei Gebühren-Angaben mit der Vorjahreszahl muss eventuell mit einer Anhebung der Gebühren für das laufende Jahr gerechnet werden. Außerdem können sich die angegebenen Öffnungszeiten verändert haben und es ist möglich, dass angegebene Ermäßigungen nicht mehr gewährt werden.


 

Infocenter

DCC Campingführer

Für jedes Handschuhfach und jedes Nachtkästchen: Der DCC-Campingführer Europa 2019 - unser Original!
Gleich bestellen unter https://www.camping-club.de/produkt-kategorie/buecher-und-fuehrer/